Sa 23 Mär 18:30

SPH Bandcontest Vorrunde

Bandhaus Leipzig 23.03.2019

Du hast Bock auf neue Musik? Du möchtest wissen, wer in deiner Stadt die neuen Local Heroes werden und vielleicht sogar die Stars von morgen entdecken? Du möchtest mitentscheiden, wer in die nächste Runde kommt? Dann erlebe bei uns die besten Bands des Landes! Dich erwartet ein spannender Abend voller Live-Musik und sehenswerte Bands, die um den Einzug in die nächste Runde kämpfen. SPH BANDCONTEST: Von Musikern. Für Musiker.

Fr 29 Mär 20:00

DARK BUDDHA RISING erschaffen dunkle repetitive Kultstädten und agieren mal an der sludgigen Ecke des Black Metal, mal ambientlastig in dronigen Doomgefilden, wobei der Spagat zwischen den Stilen nie des Selbstzweckes wegen, und immer durchdacht und organisch geschieht. Die Finnen wandeln in ihren Stücken jegliche Hoffnung in Verzweiflung, sind dabei unerbittlich quälend und von tiefem Schmerz erfüllt.
Mit sepiafarbener Stimmung bieten WAYFARER rauen melodischen Black Metal mit schwerstem Hang zu erdrückender Melancholie. Das Quartett aus Colorado bedient sich des rauen naturverbunden-atmosphärischen Cascadian Sounds und interpretieren ihn sowohl ausschweifend, als auch überaus kraftvoll.

Sa 30 Mär 21:00

BC goes Honky Tonk Festival 2019

Bandhaus Leipzig 30.03.2019

Im Rahmen des diesjährigen Honky Tonk Kneipenfestivals präsentieren wir eine große Portion Gitarrenmusik. Ihr findet uns im Beyerhaus-Keller, wo euch folgende Highlights erwarten:

Di 02 Apr 20:00

Open Jam Session

Bandhaus Leipzig 02.04.2019

Fr 05 Apr 19:30

Die Leipziger Stonerwalze LUMBERHEAD veröffentlichen ihre erste Scheibe und Laden zur Release Party ins Bandhaus ein. Als Special Guests bringen sie Dresdens Grooveinstitution GORILLA MONSOON sowie THE STONES OF ARKHAM aus Leipzig mit.

Sa 06 Apr 20:00

Epic From The Underground - A Fantastic Epic Metal Journey: Unter diesem epischen Banner haben sich drei nicht minder epische Bands zusammengefunden, um für alle Anhänger metallischer Klänge ein episches Feuerwerk zu entfachen. Unter Szeneliebhabern mischen LOGAR'S DIARY, VARUS und nicht zuletzt die Lokalmatadore von ANTYRA ganz oben in der Epic-/Symphonic-Metal-Liga mit. Also hoch die Hörner und gemeinsam auf einen epischen Abend anstoßen!

Fr 12 Apr 19:30

Mit 25 Jahren auf dem Buckel touren JUNGLE ROT mit ihrem selbstbetitelten, aktuellen Album durch Europa. Und erneut dürfen wir damit ein Death Metal-Urgestein bei uns im beschaulichen Bandhauskeller begrüßen. Es dürfte ein Meer aus sich schüttelnden Mähnen entstehen, die zu den groovigen Todesklängen der Amerikaner in Wallungen geraten. Mit dabei sind die Italiener ULTRA VIOLENCE, die das Tempo anziehen und modernen Thrash Metal spielen. Eine optimale Nackenbrechermischung! Das ist eine von nur zwei Deutschlandshows der Tour!
Support kommt von den jungen Todesmetallern IJOB!

Sa 20 Apr 22:00

When The Sun Hits

Bandhaus Leipzig 20.04.2019

Postpunk/Shoegaze/Gothrock/ Neofolk/Minimal

Fr 26 Apr 19:30

Eine neue Veranstaltungsreihe widmet sich eher düsteren Klängen.
FRANK THE BAPTIST starteten Ende der 90er im sonnigen Sand Diego/Kalifornien, wo sie sich schnell eine treue Fanschar erspielen konnten. Die Welle schwappte nach Europa über und gipfelte vorerst in einem Headliner Gig beim WGT 2005. Seit vielen Jahren ist Berlin der neue Lebens- und Wirkungsmittelpunkt der Band, von wo sie seitdem weiter an ihrem Erfolg schraubt. Mit ihrem brandneuem Album sind sie nun bei uns zu Gast.
THE FRIGHT haben ihr aktuelles Album "Canto V" dabei, das der Gruppierung durchweg positive Beachtung einbrachte. Die Songs sind eingängig wie ambitioniert, der Sound erinnert an andere Genregrößen wie Type O Negative, The 69 Eyes oder Sister of Mercy.
DIVIDING LINES aus Leipzig waren eine der ersten Punkbands, die die Verbindung zur elektro-affinen Musik der Gruftis gesucht und gefunden hat. Anfangs als Projektband mit Drumcomputer, später mit Punk-Drumming, Gitarre, Bass und Keyboard.

Do 09 Mai 20:00

Ein dreckig-amorphes Highlight abgrundtief düsterem Doom-Deaths sind KRYPTS aus Helsinki, die mit überlangen, ultratiefen und extrem fiesen Riffwalzen eine finstere, fast schon Übles heraufbeschwörende Atmosphäre in das Bandhaus Leipzig bringen werden. Mit verhängnisvollen Gitarren und zumeist schwerfälligem Drumming schleift das Quartett Anleihen typisch finnischer Deathmetalstrukturen durch den tiefen Morast morbider, kontemporärer Doom Fragmente und erschaffen somit ihre ganz eigene Interpretation und Kombination beider Genres.
Wie besessen stampfen JUPITARIAN, von allen guten Geistern verlassen, und nur der Geschwindigkeit die Treue haltend, über höchst epische Euphonie und schwerst erträgliche Klangfragmente. Somit schaffen die Brasilianer trotz teils meditativ repetetiver Abfolgen einen zerreißenden Spagat von stimmungsvoll insistenten Kaskaden über das tiefste Schwarz atonaler Schizophrenie. Ideal also, um den ersten Akt dieser gewaltigen Zeremonie zu begehen.

Sa 11 Mai 19:30

Die BAD BRAINS sind in der Stadt? Nö. Klappt immer wieder der Trick. Es handelt sich natürlich um die BAD BRIANS. Und die sind eigentlich immer in der Stadt, in Berlin, einst Frontstadt des Kalten Kriegs. Bei den vier Brians (die lieber unerkannt bleiben wollen) handelt es sich nämlich um so etwas wie eine All-Star-Band: die verschiedenen Mitglieder waren in der Vergangenheit u.a. bei Jingo de Lunch, Disaster Area sowie Stromsperre aktiv und lebten ihre „Punkrockträume in der Mauerstadt“... Die BAD BRIANS könnte man durchaus als lebende Jukebox bezeichnen. Quasi auf Zuruf bringen sie 121 Punk- und Hardcore-Klassiker aus der Ära von 1977 bis 1990 aufs Parkett. Vorher heizen euch aber zunächst F.R.I.D.A. und FAT ASS VIBE punkrock-standesgemäß ein.

Do 23 Mai 18:30

Ende 2018 erschien nach neun langen Jahren das neue Werk der US Porngrind/Death Metal-Ikonen LIVIDITY. Fulminant meldete sich die Band bei ihren Fans zurück und zeigte damit eindrucksvoll, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Mit dem gewohnt kompromisslosen "Perverseverance" geht das Quatett im Mai auf ausführliche Europa-Tour und macht Station im Bandhaus.

Fr 31 Mai 19:30

Nach längerer Abwesenheit gibt es eine neue Ausgabe unserer beschaulichen "Risen From The Depths Of Doom"-Reihe. Die siebente Veranstaltung gehört v.a. den langsamen Schreihälsen und wartet mit einem interessanten Sludge-geprägtem Paket auf. Bei GRIM VAN DOOM ist der Name Programm: grimmig, doomig finsterer Sludge. Das Gespann hat sich in den letzten Jahren einen achtenswerten Namen erspielt und steht für energische Live-Shows. Die Slowenier von LEECHFEAST bringen ihre neue EP "Village Creep" mit und knüpfen dabei nahtlos an den Vorgänger "Neon Crosses" an. Zäher und atmosphärisch finsterer, bedrohlicher Sludge durchdringt das Ohr. Bei BLACK MOOD wird hingegen nicht lange gefackelt; das Duo gibt in bester EYEHATEGOD- und PANTERA-Manier Vollgas. Die Lokalmatadore CALLIOPHIS sorgen mit ihrem melodischen Death Doom für jede Menge düstere Atmosphäre und runden den Abend gebührend ab.